Aufnahme in den KSGV

Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Aufnahme in den KSGV

Aufnahme in den KSGV

Die Möglichkeiten der Aufnahme in den Königlich Sächsischen Gemeindeverbund sind in der Verbandssatzung geregelt. Die Satzung kennt als Mitglieder des Verbandes Gemeinden, repräsentiert durch ihre legitim gewählte Gemeindevertretung, als auch Einzelpersonen. Die wichtigsten Regelungen hierzu finden sich im § 9 und § 15 der Satzung.

Die Aufnahme in den Gemeindeverband setzt gewisse Bedingungen voraus. Für Gemeinden bedeutet dies den urkundlichen Nachweis zu ihrer Siegelrechtewahl als auch der Gemeindevertretung nach staatlichem deutschem Recht im Rechtsstand 27.10.1918 zu führen.

Die Hauptvoraussetzung für die Aufnahme in den Sächsischen Gemeindeverbund für eine Einzelperson ist der Besitz der Staatsangehörigkeit im Bundesstaat Sachsen. Die Wahlkommission Sachsen bietet hier die Möglichkeit der Prüfung dieser Aufnahmevoraussetzung. Bitte beachtet auch alle weiteren Punkte der Regelungen aus der Satzung.

Weitere Details erhaltet ihr in der entsprechenden Rubrik im Gästebereich.
Um Zugang zum Gästebereich zu erhalten, ist die Anmeldung auf dieser Weltnetzseite erforderlich.

 

Benutzername

Passwort

Registrieren »

 

 

 

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
Info
Seite
Menü
Info

30. Januar 2020

Ein mutmaßlich völkerrechtswidriger Überfall auf die Gebietskörperschaft der Gemeinde Auerbach b. Zwickau hat stattgefunden  ... mehr

10. Januar 2020 Proklamation Gemeinde Auerbach b. Zwickau ... mehr

Partnerseiten

Hier verlinken wir auf unsere Partnerseiten. 
Wahlkommission Sachsen

Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login